Adventskalender 10.12.

Girlande10

Die Weihnachtsbäckerei

Mehl, Zucker, Butter, Schmalz.
Mandeln, Nüsse, etwas Salz.
Eiweißschnee und Marmelade
braucht man für die süßen Gaben.

Orangen- und Zitronenschalen.
Haselnüsse, fein gemahlen.
Kardamom, Anis und Zimt;
jeder gern zum Backen nimmt
.
Lebkuchen, Printen, Domino
machen nicht nur Kinder froh.
Marzipan und Zuckerguß
schmecken süßer als ein Kuß.

Das Christkind hat auch Backlehrlinge;
zu backen all die schönen Dinge.
Und durch so manche alte Küche
ziehen jetzt exotische Gerüche.

G. Lück

und für Bäcker die es eilig haben ein einfaches schnelles Rezept:

Marzipangebäck:

benötigt werden:

Puderzucker, 200 – 250 g Marzipan (1 Päckchen), 1 Eigelb, nach Bedarf  Zuckerstreusel, Backblech mit Backpapier belegt

Marziplanrohmasse gut durchkneten und auf Puderzucker ca. 5mm dick auswellen (immer wieder Wellholz und Unterlage bzw. Tisch mit Puderzucker bestreuen, damit die Masse nicht klebt)

mit kleinen Ausstechförmchen z.B. Herzchen, Sternchen Plätzchen ausstechen

auf ein mit Backpapier belegte Backblech legen

mit Eigelb dünn bestreichen

bei 200-225 Grad im Backofen kurz übergolden

abkühlen lassen

einen  schönen Donnerstag wünsch

das Team von „Eagles-MyIRC“

 

Girlande10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 5 = 1